PLAY

05 Nov 2015

Seit heute ist das Experimentelle Animationsprojekt fertig. Ab jetzt kann ich mich voll und ganz auf den Abschlussfilm konzentrieren. Was ich die letzten Wochen getrieben habe, möchte ich euch aber nicht vorenthalten (Die Qualität ist besser, wenn ihr es direkt auf Vimeo anguckt). Es ging in erster Linie darum mal was neues auszuprobieren. Da ich nicht der grösste Fan bin von Experimentellem, war das eine besondere Erfahrung für mich.
Was ihr in „PLAY“ seht ist eine kurze Fahrt durch unsere Arbeitsplätze im siebten Stock, einfache Farben und sich stets verändernde Strukturen sollten helfen, alles zu abstrahieren. Ich habe absichtlich Pianomusik gewählt, da die vielen Flächen für mich eine ähnliche Sprache sprechen wie Klaviertasten. Das Endergebnis sollte die Qualität einer „Animierten, abstrakten Malerei“ haben.

Herzlichen Dank an dieser Stelle nocheinmal an unseren Dozenten Paul Bush, es war eine sehr interessante und lustige Erfahrung. Sein Unterricht ist wirklich.. spannend und abwechslungsreich. 🙂


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.